Aktuelle Veranstaltungen im Rudolf Steiner Haus

Die Jahresfeste 2024

Hier finden Sie die Jahresfeste als PDF.

100 Jahre Weihnachtstagung

Rudolf Steiner und das Jahr 1924

Öffentliche Veranstaltungsreihe 2023 / 2024
Vorträge – Aufführungen – Seminare

Freie Hochschule für Geisteswissenschaft Berlin/Brandenburg

Ausführliche Infos und das Programm finden Sie hier als PDF.

Sonntag, 28. April
11–13.30 Uhr, 14.30–16.30 Uhr, 17–19 Uhr

Die Pforte der Einweihung (Initiation)
Ein Rosenkreuzermysterium durch Rudolf Steiner

Mysteriendramen-Ensemble Berlin
Laienschauspiel unter der Leitung von Volker Frankfurt

Musik: Giovanni Enrico Lo Curto
Musik Vorspiel (Lied): Svetoslav Costoff
Licht: Bernhard Szafranski

Mitbring-Buffet

Eintritt: € 30, erm. € 20

Reservierung: sekretariat@agberlin.de
Abholung 20 Min. vor Aufführung

Freitag, 3. Mai, 19.30 Uhr
Samstag, 4. Mai, 10–16.45 Uhr

Ich als Gespräch
Sinneswahrnehmung und Bildung von Gemeinschaft

Welches Bild des Ich hilft uns, Freiheit und Liebe zu erleben und zu schenken?

Mit Salvatore Lavecchia

Freitag: Vortrag mit Aussprache

Samstag: Seminaristische Vertiefung

Kosten Seminar: € 40 – 60 (nach Selbsteinschätzung)

Donnerstag, 9. Mai, bis
Sonntag, 12. Mai

Seminar für Paneurythmie

Die Paneurythmie entsteht parallel zur Eurythmie zum Beginn des 20. Jahrhunderts im slawischen Raum (Bulgarien) und repräsentiert eine Art Gottesdienst in der Natur durch Wort, Musik und Bewegung. Der Kurs soll einen leichten Einstieg in die Paneurythmie für Unerfahrene anbieten.

Spendenempfehlung für den Gesamtkurs beträgt 60€ pro Person.

Mehr Informationen unter: www.paneurythmie-dach.de
Anmeldung per Email unter: paneurythmie.berlin@gmail.com

Donnerstag, 9. Mai, 18–20 Uhr (Himmelfahrt)

Seminar-Reihe zu den Grundlagen der Anthroposophie
Die Geheimwissenschaft im Umriss (GA 13)

Im Zusammenhang mit diesem grundlegenden Werk Rudolf Steiners werden darin enthaltene Themen, ergänzt um Inhalte aus seinen Vorträgen, dargestellt und besprochen.

Leitung / Auskunft: Birgit Grube-Kersten

Tel. 0163 8599364, b.grube-kersten@gmx.de

Freitag, 10. Mai, 18–19.30 Uhr

Im Dialog mit Axel Burkart

Wie gehen wir im anthroposophisch-michaelischen Geist miteinander um in der anthroposophischen Bewegung?

Moderiertes Gespräch und Erfahrungsaustausch

Freitag, 10. Mai, 20 Uhr

Was heißt eigentlich Volk, Nation und Staat – speziell aus spiritueller Sicht, auch für Deutschland?

Vortrag von Axel Burkart

Samstag, 11. Mai, 10–17 Uhr

Wer bist Du, Michael?

Michael-Zeitalter, Michael-Wirken, Michael-Geist, Michael-Briefe – Was bedeutet das für uns persönlich und für das Weltgeschehen?

Seminar mit Axel Burkart

Mit das wichtigste und auch schwierigste Thema für alle Anthroposophen und natürlich für die Menschheit ist das Wirken Michaels heute. In den „Michael-Briefen“ hat Dr. Rudolf Steiner die kosmische Dimension Michaels und auch unsere in sehr tiefgreifenden Texten dargestellt.

In dem Seminar wollen wir die Essenz des Wirkens von Michael herausarbeiten, soweit dies an einem Tag möglich ist. Dabei besteht ein Schwerpunkt darin, den michaelischen Geist, sein Wirken und deren Ergreifen in unserem persönlichen Leben zu fassen. Es geht also um unseren individuellen und kosmischen Auftrag im Michael-Zeitalter, in dem wir uns gerade in dieser Zeit inkarniert haben.

Seminargebühr € 80 / erm. € 50

Samstag, 11. Mai, 20 Uhr

Gitarrenkonzert mit Svetoslav Costoff

Es werden Werke von J.S. Bach, G. Regondi, R. Balkanski, C. Domeniconi sowie eigene Kompositionen des Künstlers vorgetragen.

Das Programm wird mit anthroposophischen Hintergründen moderiert.

Freitag, 17. Mai, 18–20 Uhr

WAS TUN

Offene Gesprächsgruppe – Mit Herz und Verstand zuhören und reden über aktuelle Zeitfragen

Sonntag, 19. Mai, 15–18 Uhr

Abschiedsvorstellung der Theatergruppe „Strahlkraft“
der Lebenswerkgemeinschaft Berlin/Brandenburg

Ein Programm von Goethe bis Wilhelm Busch
Leitung: Albertine Lemmer.

Mit anschließendem pfingstlichen Kaffeetrinken

Montag, 20. Mai, 18–19.30 Uhr

Seminarreihe
Lebendige Anthroposophie für Einsteigerinnen und Einsteiger

Wiedergeburt und Karma-Erkenntnis im Alltag

Jeden 3. Montag im Monat

Weitere Termine: 17.6.

Teilnahme nur mit Voranmeldung bei: Iris Groß, Tel. 030 28693502,
gross.iris@t-onIine.de, www. irisgross.de

Donnerstag, 23. Mai, 18–20 Uhr

Seminar-Reihe zu den Grundlagen der Anthroposophie

Die Schwelle der geistigen Welt mit Meditationsübung

Rudolf Steiner hat die Inhalte seiner Schrift „Die Schwelle der geistigen Welt“ (GA 17) explizit zur Meditation empfohlen. Wir lesen und besprechen jeweils eins der kurzen Kapitel daraus und meditieren anschließend übungsweise gemeinsam.
Die Seminar-Reihe steht in einem Zusammenhang mit der gleichnamigen zu den Inhalten aus „Die Geheimwissenschaft im Umriss“ (GA 13).

Eine regelmäßige Teilnahme ist sinnvoll, die Termine können aber auch einzeln besucht werden.
Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gern willkommen.

Leitung / Auskunft: Birgit Grube-Kersten

Tel. 0163 8599364, b.grube-kersten@gmx.de

Samstag, 25. Mai

18–21.30 Uhr
Die musikalische Physiologie des Menschen und die Gebärden der Toneurythmie
Vortrag von Armin Husemann

19.15 Uhr
Begegnung und Buffet

20 Uhr
Letzte Aufführung/Dernière
In tempore Michaelis
Eurythmieaufführung
Phoenix Eurythmie Berlin
Künstlerische Leitung: Barbara Mraz

Sonntag, 26. Mai, 10–13 Uhr

In tempore Michaelis
Eurythmie-Seminar für alle Interessierten

Veranstalter: Freie Hochschule für Geisteswissenschaft Berlin/Brandenburg

Flyer mit weiteren Infos und Kosten als PDF

Dienstag, 28. Mai, 19 Uhr

45 Jahre Erfahrung integraler Slumentwicklung in Monte Azul
Wege für eine lebenswerte Zukunft

Bericht und Austausch mit Renate Keller Ignacio

Donnerstag, 6. Juni, 18–20 Uhr

Seminar-Reihe zu den Grundlagen der Anthroposophie
Die Geheimwissenschaft im Umriss (GA 13)

Im Zusammenhang mit diesem grundlegenden Werk Rudolf Steiners werden darin enthaltene Themen, ergänzt um Inhalte aus seinen Vorträgen, dargestellt und besprochen.

Eine regelmäßige Teilnahme ist sinnvoll, die Termine können aber auch einzeln besucht werden.
Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gern willkommen.

Leitung / Auskunft: Birgit Grube-Kersten

Tel. 0163 8599364, b.grube-kersten@gmx.de

Montag, 17. Juni, 18–19.30 Uhr

Seminarreihe
Lebendige Anthroposophie für Einsteigerinnen und Einsteiger

Wiedergeburt und Karma-Erkenntnis im Alltag

Jeden 3. Montag im Monat

Teilnahme nur mit Voranmeldung bei: Iris Groß, Tel. 030 28693502,
gross.iris@t-onIine.de, www. irisgross.de

Donnerstag, 20. Juni, 18–20 Uhr

Seminar-Reihe zu den Grundlagen der Anthroposophie

Die Schwelle der geistigen Welt mit Meditationsübung

Rudolf Steiner hat die Inhalte seiner Schrift „Die Schwelle der geistigen Welt“ (GA 17) explizit zur Meditation empfohlen. Wir lesen und besprechen jeweils eins der kurzen Kapitel daraus und meditieren anschließend übungsweise gemeinsam.
Die Seminar-Reihe steht in einem Zusammenhang mit der gleichnamigen zu den Inhalten aus „Die Geheimwissenschaft im Umriss“ (GA 13).

Eine regelmäßige Teilnahme ist sinnvoll, die Termine können aber auch einzeln besucht werden.
Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind gern willkommen.

Leitung / Auskunft: Birgit Grube-Kersten

Tel. 0163 8599364, b.grube-kersten@gmx.de

Freitag, 21. Juni

18.30 Uhr

100 Jahre Heilpädagogik – Ort der Gemeinschaftsbildung

Vortrag von Angelika Schuster und Leonhard Schuster

20 Uhr

Der esoterische Schicksalsauftrag an die Eurythmie

Vortrag von Barbara Mraz
Demonstrationen von Phoenix Eurythmie Berlin

Spendenrichtsatz für jeden Vortrag € 10 / erm. € 8

Veranstalter: Freie Hochschule für Geisteswissenschaft Berlin/Brandenburg

Freitag, 28. Juni, 19.30 Uhr

Ätherik
Eurythmie als Anwendungskunst
Vortrag von Tanja Baumgartner und Eckart Grundmann, Basel

Samstag, 29. Juni, 9–12.30 und 15–18 Uhr
Sonntag, 30. Juni, 9–12.30 Uhr

Einführung in die Methode der Eurythmie-Massage
Seminar

Ausführliche Infos als PDF

Wenn nicht anders angegeben, finden alle Veranstaltungen im Rudolf Steiner Haus, Bernadottestraße 90/92, 14195 Berlin, statt.

Nach oben scrollen